Sportlerball 2017

… mit viel Spaß und Begeisterung

Der TSV Gägelow veranstaltet seit vielen Jahren zum Jahresende seinen Sportlerball, an dem auch in diesem Jahr im Feriendorf an der Ostsee an der Wohlenberger Wieck wieder knapp 100 Sportler und Freunde teilgenommen haben. Der festliche Rahmen wird regelmäßig auch für Ehrungen genutzt, bei denen verdiente Leistungen und das Engagement für den Verein hervorgehoben werden. So erhielten auch in diesem Jahr wieder eine Sportlerin und zwei Nachwuchssportler die Glückwünche des Vereins. Mit lobenden Worten erhielt Rebecca Gauer den ganz besonderen Dank für den Neuaufbau der Mutter/Vater-Kind-Turngruppe am Freitag, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Auch die von ihr im Sommer neu ins Leben gerufene Gruppe der “Sporty Mums” (Fittnis für junge Mütter) ist ein ganz besonderes Angebot. Die jungen Frauen haben dann auch gleich den Sportlerball “gerockt” – und “ihre” Rebecca um 24 Uhr mit einem Kuchen zum Geburtstag überrascht. Ferner wurde der 19-jährige Fabian Schmidt für sein Engagement für die sportliche Nachwuchsarbeit beim  Kinder- und Jugendtraining im Tischtennis, seine Wettkampfbetreuung und der Betreuuerfunktion in der Jugendferienfreizeit in Ihlow sowie sein Engagement bei der Neugestaltung und Pflege der Internetseite des TSV (www.tsv-gaegelow.de) ausgezeichnet. Als bester Nachwuchssportler erhielt der erst 12-jährige Janne Hollmann aus Zierow den ganz besonderen Applaus der Anwesenden. Er hatte insbesondere durch seinen 1. Platz bei dem Bezirksranglistenturnier im Tischtennis, aber auch in weiteren Wettkämpfen und nicht zuletzt in der Landesliga West der Schüler A/Jugend im Tischtennis so viele Ranglistenpunkte gesammelt wie kein anderer der Nachwuchssportler des Vereins. Er kann inzwischen mit seinem Punkteniveau unproblematisch bei den Erwachsenen mithalten. Beide Nachwuchssportler dürfen als Dankeschön einen Tischtennislehrgang in der TT-Schule in Lübeck bei dem ehem. chinesischen Doppelweltmeister Wang besuchen. Nach den Ehrungen und einem Dank an den bisherigen Vereinsvorsitzenden Wolfgang Harder zog der Vorsitzende Diether Schmidt noch ein kurzes Resumee des sehr erfolgreich abgelaufenen Jahres. Der TSV Gägelow verzeichnete 2017 einen deutlichen Mitgliederzuwachs auf nunmehr knapp 280 Mitgliedern in 8 verschiedenen Sportarten: Fussball, Gymnastik/Aerobic, Kinderturnen, Power-Spiele, Sporty Mums, Tai Chi/Gong, Tischtennis und Volleyball, und sei damit einer der größeren und der breit aufgestellten Sportvereine der Region ist. Den größten Mitgliederzuwachs gab es bei den Kindern und Jugendlichen, was den Verein ganz besonders freut. Dabei zahlte sich bereits die Arbeit der neu ausgebildeten Trainer Rebecca Gauer, Sebastian Möller und Patrick Legler und die Ausweitung des Sportangebotes aus. Der Verein bietet inzwischen für jede Altersgruppe von 2 Jahren “bis Ultimo” mindestens ein Angebot. Als einzigen Wehmutspunkt wurde die leidige Auseinandersetzung über die aus Vereinssicht viel zu hohen Gebühren für die Nutzung der Turnhalle Proseken angesprochen, die die weitere Entwicklung des Vereins behindern könnten. Aber dann wurde gefeiert, wie es sich gehört! Bis zum frühen Morgen machte DC Mücke heiße Mucke, bis die letzten Gäste durch den eigenen Rückfahr-Shuttle nach Hause gebracht wurden.